Gedanken zu Bedeutung

Posted on

Wann sind Dinge von B E D E U T U N G?

Wann ist Leben von B E D E U T U N G?

Diese Fragen und noch viele andere habe ich mir schon oft gestellt.

Bedeutung… Wann hat etwas Bedeutung?
Wenn es Dich berührt? Wenn es Dich dazu bringt, nachzudenken, Dein Verhalten zu ändern oder wenn Du einfach nur merkst, dass Dich Dinge nicht kalt lassen?

Die Sache ist doch die, wir selber geben den Dingen, den Menschen und dem Leben B E D E U T U N G.

Weil wir Fragen stellen und nach Antworten suchen? Oder viel mehr weil wir fühlen? Und bestenfalls wahrnehmen, was und wer uns gut tut?

Ich bin mir sicher, dass es Zeiten gab, in denen man nichteinmal Raum, Zeit und Muße hatte über so etwas nachzudenken.

Man hat gelebt, funktioniert, ich weiß nicht…

Wie oft denke ich an meine Omi und meinen Opi, die aus meiner Sicht so komplett anders lebten als ich und mir kullern oft die Tränen, wenn ich nach einem Sinn des Lebens suche und sie mir zeigten, dass sie “einfach” ihrem Sein, ihrem Leben, ihrem Tun, ihren Dingen Sinn und Bedeutung gaben…

Machen Ängste frei?
Genau diese Frage stelle ich mir dann.
Denn am Ende hatten meine Omi und mein Opi wahrscheinlich ganz oft Angst nicht leben zu können und haben deshalb gehandelt, den Dingen, ihrem Sein usw. Sinn und Bedeutung gegeben.

Liebe wird aus Mut gemacht. Das Gegenteil von Liebe ist Angst, und was hält uns am Leben, macht uns lebendig? Der Wunsch nach Halt und Zufriedenheit?
Kommt das von innen?
Braucht man das von außen?
Was bedeutet Freiheit und was bedeutet es, lieben zu können?

Ich versuche mal dem Nachmittag B E D E U T U N G zu geben und denke über mögliche Antworten nach.

B E D E U T U N G hin oder her, ich versuche das Leben für mich durch Leidenschaft zu deuten… IMMER.

Jetzt wird es genossen. Gallo Negro Leipzig 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 − vierzehn =